Berufsbezogene Deutschsprachförderung (B2)

Sie möchten Unterstützung bei der Eingliederung in den Arbeitsmarkt durch
eine fundierte berufsbezogene Deutschsprachförderung?

Wir helfen Ihnen!

Die Berufssprachkurse bauen auf den Integrationskursen auf.
Sie dienen dem fortgeschrittenen Spracherwerb, um die Chancen auf dem
Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu verbessern. Die Berufssprachkurse richten sich an dauerhaft in Deutschland
lebende Ausländer (insbesondere auch: Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive), an Unionsbürger
und an deutsche Staatsangehörige, die nicht über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse verfügen.
Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die noch eine Schule besuchen, dürfen nicht teilnehmen.

Inhalt des Kurses:

Die Struktur der berufsbezogenen Sprachförderung ist modular aufgebaut.

Basismodule

Das Fundament der berufsbezogenen Sprachkurse stellen die sogenannten Basismodule dar.

Es wird unterschieden zwischen drei Basismodulen:

    B1 auf B2

    B2 auf C1

    C1 auf C2

Jedes Basismodul umfasst 300 Unterrichtseinheiten.

Hierbei sind die Kurse allgemeinsprachlich mit berufsbezogenen Unterrichtseinheiten

aufgebaut. Der Unterricht ist auf Gruppen von min. 15 Teilnehmern ausgelegt.

Nach geschaffenem Fundament folgen die Spezialmodule.

Hier sind folgende Schwerpunktmodule vorgesehen:

  1. Ein Schwerpunkt der Spezialmodule wird die berufsbezogene Deutschsprachförderung für Personen, die sich im Anerkennungsverfahren befinden, sein.
  1. Weitere Spezialmodule werden die verschiedenen Fachrichtungen abbilden, um so gezielt fachspezifische Inhalte, beispielsweise im Pflege-, oder kaufmännischen Bereich, zu vermitteln.
  1. Zusätzlich sollen Spezialmodule für Teilnehmende aus dem Integrationskurs angeboten werden, die das Niveau B1 nicht erreicht haben. Dieser Gruppe stehen Spezialmodule mit dem Eingangsniveau A1 und A2 zukünftig zur Verfügung.


Kosten

Der Kurs wird aus Mitteln des BAMF finanziert und ist für Teilnehmende i.d.R. kostenfrei.
Einzig sozialversicherungsbeschäftigte Teilnehmende müssen einen Eigenanteil von 50 % des Satzes entrichtet.

Zeiten
Unsere Integrationskurse finden von Mo.- Fr. von 13.00 – 17.00 Uhr statt.
An unserem Standort Sinzig finden diese von Mo.- Fr. von 08.30 - 12.45 Uhr statt.

Freie Plätze und das Datum des nächsten Starts könnnen Sie jederzeit in unserer
Integrationskursdatenbank⇗ ersehen.

Unsere Integrationskurse bieten wir an folgenden Standorten an:

Wittlich⇗ | Sinzig 1 | Limburg (KomBer)